German Afrikaans Armenian Croatian Czech English French Hungarian Italian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Spanish Turkish Ukrainian Yiddish

Das Schulprojekt „Verrückt? Na und!“

Im Rahmen des Projektes Kinder von psychisch erkrankten Eltern (KipE) entstand die Idee bei dem Präventions-Schulprojekt „Verrückt? Na und!“ mitzuwirken und das Thema psychische Gesundheit auch in Schulen zu enttabuisieren.
Unser Kooperationspartner, der Verein Irrsinnig Menschlich e.V. aus Leipzig, der das Projekt ins Leben gerufen hat, hat uns dabei tatkräftig unterstützt.
Nach der Regionalgruppengründung im Sommer 2014, wurden bei einem Workshop Menschen mit beruflicher (Moderatoren) und privater Erfahrung (Experten) geschult. Sie konnten seit dem mehr als 14 Schulprojekte in den Schulen durchführen.
Trotz des Endes des Projektes KipE (Kinder psychisch kranker Eltern) im August 2014, haben wir die Möglichkeit, durch einen neuen Förderer, die MEG, dass Projekt wieder anzubieten.
Schüler und Lehrer haben so die Möglichkeit mit Menschen, die Erfahrungen mit psychischen Gesundheitsproblemen haben und Menschen, die auf diesem Gebiet arbeiten, gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Die Ziele sind, dass sie dadurch Probleme besser bewältigen zu können und mehr über das Thema psychische Gesundheit zu erfahren.